Beschreibungstext

home
 
 KarteKarte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 Galerie  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fragen zu 3D
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Vermischtes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2018 10:55    Titel: Fragen zu 3D Antworten mit Zitat

Hi ihr lieben,

ich hätte ein paar Fragen zu 3D.

Ich möchte zukünftig mehr 3D schiessen (evtl. ein Turnier), habe aber keine Erfahrung mit Distanzen >12 m.
Ich kenne leider nicht die Entfernungen für ein 3D Turnier, könnt ihr mir da helfen?
Schiesse ich besser cal 0.40 oder 0.625 ?

Meine Vermutunng ist 0.625 mit relativ leichten Darts, also die Bambus oder leichte Eigenbauten.
Sehr ihr das auch so?

Danke und liebe Grüße
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 40
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2018 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf

Beim 3D-Schießen kann die Entfernung zum Ziel schon mal 20 - 25 Meter betragen.

Was das Kaliber anbelangt, würde ich vom .625er abraten, es sei denn Du hast Lungen wie ein Wal und ein Zwerchfell wie Schwarzenegger. Damit auf größere Distanzen zu schießen erfordert selbst mit leichten Pfeilen viel Power und man muss auch ganz schön hoch halten.
Ich persönlich schieße am liebsten 14 mm. Damit lassen sich 2,5 Gramm Pfeile problemlos verschießen und man erreicht ein höhere Pfeilgeschwindigkeit und somit auch eine höhere Reichweite. Ich hab hier ein paar Bambuspfeile mit 1,8 Gramm liegen, die fliegen mit dem .55er echt weit und sind sehr schnell.
Letztes Wochenende war ein Kumpel mit seinem .625er Coldsteel hier und der hat dann zum Vergleich mit meinem .55er (14mm) geschossen. Jetzt will er auch auf .55er umsteigen.

Ich hoffe, das hilft Dir schon mal weiter. Wenn Du weitere Fragen hast immer raus damit.

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht! Und in letzter Zeit gibt´s Frenchcore gratis dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex
Moderator
Moderator


Alter: 50
Anmeldedatum: 23.10.2011
Beiträge: 1281
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2018 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, das hat Barisat schon gut beantwortet. Das Gewicht sollte nicht über 2,5 Gramm gehen weil irgendwann währen des Turniertages einfach die Luft fehlt um schwere Darts so weit zu treiben.
Die Kaliber 40 Nadeldarts werden oft unterschätzt, wenn die entsprechend ausgesucht und nachgearbeitet werden, sind die auch gut für das 3D geeignet. Vor drei Jahren hat einer aus meiner Gruppe mit Kal. 40 das Turnier am Erbeskopf in seiner Rohrklasse gewonnen und auch andere erzielten damit vordere Platzierungen...vorteilhaft ist das die Dinger fast nichts kosten. Eine ausgedehnte Suche nach Fehlschüssen ist überflüssig.
LG Alex
_________________
ACHTUNG !!!
Schaut auch mal bei Facebook nach :

https://www.facebook.com/Blasrohr.Sportverband.Deutschland.BSVD/

Immer aktuelle Infos zu Veranstaltungen und Bilder aus der Welt des Blasrohrsport.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2018 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Infos.

Wie sieht es denn aus, ich kenn das vom Bogenschiessen das verschiedene Kategorien von 3D-Tieren auf den verschieden Entfernungen stehen.

Also z.B. Ratte 8 m, Fuchs 15m, Wildschwein 30m, Hirsch 45m und das es vergleichbar viele nahe wie weite wie mittlere Schüsse gibt.

Wenn jetzt Blasrohr von 2 bis 25 m geschossen wird, was ist dann das Ziel auf 25 m? Ein Hirsch oder ein Kauz?

Wieviele Ziele gibt es in etwa (28 wie beim Bogenschiessen?) und gibt es auch vergleichbar viele in den verschiedenen Distanzen, oder spielen sich die meisten Schüsse zwischen 20 und 25 m ab?

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tom100
Blowgun Experte
Blowgun Experte



Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2018 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf!

Ich kenne die "deutschen Regeln" jetzt nicht auswendig - aber ich glaube sie sind größtenteils ident mit den "österreichischen". Schau mal auf www.blasrohrsport.at in der Rubrik Wettkampfregeln 3D solltest du alle deine Fragen beantwortet finden.

bG
Martin

PS: bei der EM in Österreich könntest du dein neu gewonnenen Wissen gleich bestens umsetzen....... pust pust
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blasfrosch
Blowgun Großmeister
Blowgun Großmeister


Alter: 61
Anmeldedatum: 18.12.2010
Beiträge: 344
Wohnort: Kleinkahl

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2018 9:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,
die meisten Ziele liegen so zwischen 8m und ca. 18m.
Ein paar einzelne vielleicht darunter oder darüber.
Am 10.05. ist die deutsche Meisterschaft im Hunsrück.
Unter Kalles Longbow kannst du dich einlesen und anmelden.
Ich habe bei mir direkt vor der Haustüre einen super 3D Parcour mit 30 Zielen. Angefangen mit einem kleinen Kauz oder Erdmännchen bis zum lebensgroßen Hirsch oder einen 2,50m großen Bären.
Das ist in Kleinkahl, in der Nähe von Aschaffenburg.
Wenn du mal bei schönem Wetter einen Ausflug machen möchtest, dann bist du gerne eingeladen.
Jetzt nochmal zu den Pfeilen.
Die Nadeldarts kann man verwenden. Der Vorteil des Preises ist aber auch ihr Nachteil. Die Dinger werden nicht gesucht und liegen somit irgenwo herum. Da besteht sogar eine Gewisse Verletzungsgefahr für Leute die ihre Pfeile suchen oder hineintreten.
Auf einem 3D Parcour ließen die mich nur schießen nachdem sie meine Pfeile gesehen haben. Da waren die Nadeldarts verboten.
Ich schieße mit cal 0.625 (16mm) und bin mit 14mm auch nicht besser. Meine Pfeile wiegen so ca. 2 gr. Mit meiner Spezialanfertigung komme ich sogar auf 1,6gr. bei ca. 150mm länge mit Metallspitze im cal. 16mm.

Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2018 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Infos!

Ich denke gerade über den 10.5. nach!

Ich muss erst mal probieren mit welchem Setup ich besser auf die 25 m komme.
Kal 0.40 C Rohr oder 0.625 B Rohr.

Meine 0.40 Darts wiegen 1.2 g die 0.625 hab ich in verschiedenen Bauformen ab 1.4 g über 2,4 2,6 3,2 bis hoch zu 5 g. Ich vermute die 2,4 und 2,6 g fliegen am besten auf 25 m. Muss ich halt austesten.

Wenn die deutschen Turniere wie die Österreichischen sind ist das dem Bogensport sehr ähnlich.

Schiessen viele mit cal 0.40 in der C-Klasse auf 25 m oder ist eher die Ausnahme?


Danke für die Hilfe für weitere Infos bin ich dankbar.

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blasfrosch
Blowgun Großmeister
Blowgun Großmeister


Alter: 61
Anmeldedatum: 18.12.2010
Beiträge: 344
Wohnort: Kleinkahl

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2018 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,
auf über 20m mit cal. .40 das macht keinen so großen Spass.
Außerdem siehst du den Pfeil fast nicht mehr fliegen.
Nehme 16mm mit einem Pfeil unter 2gr.
Dann siehst du auch den Pfeil fliegen
Wichtig ist eine passende Spitze, damit der Pfeil auch stecken bleibt.
Die Bambuspfeile bleiben oft nicht stecken.

Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 11 Feb 2018 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Danke,

werd ich mal probieren

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2018 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ein wenig probiert.

Mit cal 0.40 komm ich nur bis ca. 18 - 20 m wirklich gut klar.
Man sieht die Darts nicht mehr fliegen und nach 20 m fallen sie wie Steine.
Cal. 0.625 funktioniert besser, fühlt sich aber nicht wirklich toll an.

Daher hab ich mir heute 2 Rohre in 0.55 gebaut und meinen Konenschneider mit einer Reduzierhülse versehen um neben 0.625 auch 0.55er Konen schneiden zu können.

Bisher hab ich sie nur auf 5m probiert, das fühlt sich gut an. Morgen probier ich mal draußen weitere Entfernungen.

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 40
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2018 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf

Ich denke, da bist Du auf dem richtigen Weg. Wie schon erwähnt ist das Kaliber .55 auch mein Ding. Da braucht man halt nicht so viel Power um weiter als 20 Meter zu kommen. Die Pfeile sollten aber nicht mehr wie 2,1 bis 2,3 Gramm wiegen. Ich hab Bambusdarts aus Pflanzstäbchen, die nur 1,6 Gramm wiegen. Mit denen komme ich auch sehr weit.

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht! Und in letzter Zeit gibt´s Frenchcore gratis dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2018 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

So, der Test war prima,

ich komme leichter auf 25m und bin dadurch präziser.

Meine 2g ; 2,4g und 2,6g Darts fliegen prima.

Wenn auf 25m jetzt noch ein Hirsch steht und kein Hase, dann bin ich wenigstens auf dem Körper.

Aber die Konen muss ich auf jeden Fall lackieren, die schwarzen Dinger findet man ja kaum wenn man daneben schiesst.

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tom100
Blowgun Experte
Blowgun Experte



Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2018 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf!

Du kannst sicher sein, dass auf 25m kein Hase steht - wir wollen ja auch alle schiessen und nicht nur suchen :blas

Also wir sehen uns bei der EM ?

BG
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2018 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

EM schaff ich leider nicht, ist mit knapp 1000 km auch etwas weit um mal eben morgens anzureisen.

Aber vieleicht schaff ich ja die DM.

Erst mal ein bisschen üben ....

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 40
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2018 4:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf

Wenn es bei der EM nur an der Entfernung liegt, könnte ich Dir noch einen Platz im Auto als Mitfahrgelegenheit anbieten. Ich fahre mit einem guten Kumpel hin und hab noch nen Platz frei, wenn Du nicht gerade einen ganzen Hausstand mitschleppen willst. Durch drei geteilte Spritkosten sind ja immer besser.
Das selbe gilt übrigens auch für den Hunsrück.
Und zum Thema üben... Komm vorbei. Dich krieg ich schon fit!

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht! Und in letzter Zeit gibt´s Frenchcore gratis dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Vermischtes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 5720