Beschreibungstext

home
 
 KarteKarte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 Galerie  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bau einer großen Zielscheibe für Bögen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Off-Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 39
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 653
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2015 11:33    Titel: Bau einer großen Zielscheibe für Bögen Antworten mit Zitat

Hallo Allerseits

Diesen Sommer habe ich mir hauptsächlich zum Bogenschießen eine vernünftige Zielscheibe gebaut.

Hier die Bilder mit Beschreibung:

Zunächst einmal werden zwei stabile Balken mindestens 50 cm tief in der Erde versenkt. Mit Hilfe einer Wasserwaage wird überprüft, ob auch alles in der Waage ist.
Anschließend werden links und rechts an einen T-Profil aus Stahl je ein Winkelstahl geschweißt, durch welchen ein Loch gebohrt wurde, so das man eine M14 Gewindestange durch bekommt. Davon baut man zwei Stück, eines für oben und eines für unten. Die Teile müssen so breit sein, wie die Zielscheibe werden soll. Dann wird das ganze auf die Balken gelegt und versenkt, so das alles bündig ist. Man kann dazu eine Kettensäge benutzen. Das geht am schnellsten. Danach noch mal mit der Wasserwaage überprüfen.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Als nächstes legt man ein Brett, welches genau so breit ist wie die Metallkonstruktion links und rechts bündig auf das Ganze und verschraubt es gut mit den darunter befindlichen Balken. Das Brett muss Löcher für die Gewindestangen haben, welche genau über den Bohrungen in den Winkelstählen liegen, damit man auch hier die Gewindestangen durch bekommt. Es ist wichtig, das man Unterlegscheiben benutzt, damit sich die Muttern beim anziehen nicht ins Holz drücken und eine Schwachstelle bilden. Durch die Löcher schiebt man nun eine entsprechend lange Gewindestange und befestigt sie mit Muttern. Auch hier Unterlegscheiben verwenden.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Jetzt werden Holzfaserdämmplatten (Hier von Steico) zurechtgeschnitten, mit Löchern für die Gewindestangen versehen und über die Gewindestangen auf die Konstruktion geschoben, bis die gewünschte Höhe der Zielscheibe erreicht ist. Die Teile sind hier 1,25 m breit und 30 cm tief.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Jetzt wird ein Brett aufgelegt, das zweite Stahlteil kommt auch noch darauf. Man muss beachten, das die Gewindestangen weit genug aus dem Ganzen rausragen, damit man noch Unterlegscheiben und Muttern drauf bekommt.
Durch anziehen der Muttern werden die Dämmplatten zusammengepresst. Allerdings nicht zu hart, da das Ziehen der Pfeile aus der Scheibe sonst zu schwer wird...

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Und so sieht das Ganze dann aus, wenn es fertig ist:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Jetzt noch eine Zielscheibenauflage drauf und Spaß haben...


Um noch mehr Sicherheit zu haben, habe ich bei mir noch einige alte Förderbänder aus dem Braunkohle-Tagebau dahinter gehängt. Die sind so stabil, das sie ohne Probleme ein 9mm Geschoss aushalten. Da geht so schnell nix durch... Hierzu habe ich auch wieder zwei Pfähle in die Erde gedroschen und einen Balken dazwischen gehängt, an dem die Matten festgeschraubt werden.

Wie Ihr hier sehen könnt, hält die Scheibe die Pfeile gut auf. Sie kann auch mit der Armbrust problemlos beschossen werden.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Ich hoffe, ich habe alles verständlich beschrieben, so das man das Teil ohne Probleme nachbauen kann.

ACHTUNG: BEACHTET, DAS DIE ZIELSCHEIBE STABIL GEBAUT IST, SO DAS SIE NICHT UMFALLEN KANN!!! DIE DINGER WERDEN ECHT SCHWER UND DA WILL MAN AUF KEINEN FALL DRUNTER LIEGEN!!!!!!!

Rundumgruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blasfrosch
Blowgun Großmeister
Blowgun Großmeister


Alter: 61
Anmeldedatum: 18.12.2010
Beiträge: 324
Wohnort: Kleinkahl

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2015 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Barisat,
wie hast du denn die Bilder ins Forum eingestellt ?
Kannst du das mal bitte beschreiben.
Ich habe so meine Probleme damit.

Der Blasfrosch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 39
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 653
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2015 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Blasfrosch

Kuckstu hier:

http://www.blasrohr-sport.de/Forum/viewtopic.php?t=1908

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 5620