Beschreibungstext

home
 
 KarteKarte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 Galerie  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

ethafoam gesucht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Zubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trox
Blowgun Meister
Blowgun Meister


Alter: 59
Anmeldedatum: 18.08.2013
Beiträge: 194
Wohnort: Oberderdingen

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2015 20:02    Titel: ethafoam gesucht Antworten mit Zitat

hallo Leute ich suche als Backstop ein Ethafoam oder polyfoamstück ca 30cm x 40cm so 3-4 cm dick. wenn jemand was übrig hat bitte melden.
_________________
Die Welt liegt Dir zu Füssen, also Pass auf wo Du hintrittst
--------------------------------------------------------------------
Gründungsmitglied des Blasrohr-Sportverband Deutschland e.V. http://www.bsvd.de
Ich schieß BigBlues Made by Michel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alex
Moderator
Moderator


Alter: 50
Anmeldedatum: 22.10.2011
Beiträge: 1276
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2015 1:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo !
Soetwas habe ich in dieser Größe bei Kalle gesehen, als Backstop für die Einerscheibe.
LG, Alex
_________________
ACHTUNG !!!
Schaut auch mal bei Facebook nach :

https://www.facebook.com/Blasrohr.Sportverband.Deutschland.BSVD/

Immer aktuelle Infos zu Veranstaltungen und Bilder aus der Welt des Blasrohrsport.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 39
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 653
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2015 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Du kannst auch Holzfaserdämmplatten nehmen. Ist billiger, leichter zu beziehen und umweltfreundlicher zu entsorgen. Abgesehen davon, weiß ich auch gar nicht, was die Leute immer mit diesem Ethafoam haben. Das Zeug ist lange nicht so gut wie sein Ruf. Ich seh´s ja immer auf den Bogen-Plätzen. Dat Zeug is Rotz und hält die Pfeile auch viel zu fest. Ohne Ziehhilfe ist da meistens nix zu machen, besonders bei Karbon-Schäften. Die schmelzen sich da regelrecht ein und man reißt dann den Ethafoam in Form von Krümeln mit raus. Bei Alu ist es nicht viel besser und man hat ständig ne dünne Schicht aus Plastik am Schaft. So viel dann zum Thema Selbst-Verschließend. Ich habe alle meine Pfeilfänger aus Holzfaserdämmplatten gebaut und die halten, wenn man sie nur mit dem Blasrohr beschießt ewig. Meine Scheibe für Bogen und Armbrust, die ich im Garten habe hält immer noch - nach WEIT über 5000 Schuss! Jede Ethafoam-Konstruktion hätte schon längst den Keks abgegeben. Am besten in Lamellen-Bauweise bauen und mit Gewindestangen und Muttern zusammenpressen. Da wirst Du lange Freude dran haben...

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex
Moderator
Moderator


Alter: 50
Anmeldedatum: 22.10.2011
Beiträge: 1276
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2015 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo !
Eine Ethafoamplatte bzw. Neopolen ist absolut dauerhaft haltbar.
Ich kann da beim besten Willen nix negatives feststellen...da krümelt nichts, wetterfest und sauber zu verarbeiten. Es geht hier auch darum einen Blasrohrpfeil zu ziehen nicht einen Bogenpfeil.
Klar kann man sich auch eine Holzfaserdämmplattenkonstruktion in die 4 Wände stellen.
Aber "schöner Wohnen" ist das nicht...von der Geräuschentwicklung mal abgesehen.
Außerdem ist Trox erfahrener Bogensportler...der weiss was es ist und für welchen Zweck er es braucht....es geht einfach um ein kleines Reststück Ethafoam....
LG, Alex
_________________
ACHTUNG !!!
Schaut auch mal bei Facebook nach :

https://www.facebook.com/Blasrohr.Sportverband.Deutschland.BSVD/

Immer aktuelle Infos zu Veranstaltungen und Bilder aus der Welt des Blasrohrsport.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trox
Blowgun Meister
Blowgun Meister


Alter: 59
Anmeldedatum: 18.08.2013
Beiträge: 194
Wohnort: Oberderdingen

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2015 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, es kommt auf die art des ethafoam an beim bogenschießen und auf die lbs-zahl die man auf den fingern hat. da aber die platte hier nur für blasrohr ist reicht ethafoam oder polyfoam vollkommen aus und halten ewig.
da ich auch mit nativen blasrohren und original darts drauf schießen möchte ist der kunststoff dartschonender.

ps. bei mir klebt beim bogenschießen auf dämmplatten immer scheibenmaterial am pfeil undzwar mehr als beim etha oder polyfoam (so etwa 60-70lbs)

viele grüße egon.
_________________
Die Welt liegt Dir zu Füssen, also Pass auf wo Du hintrittst
--------------------------------------------------------------------
Gründungsmitglied des Blasrohr-Sportverband Deutschland e.V. http://www.bsvd.de
Ich schieß BigBlues Made by Michel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michel
Master of Masters
Master of Masters


Alter: 51
Anmeldedatum: 10.07.2010
Beiträge: 1101
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2015 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Egon,

ich schau mal ich noch rumliegen habe. Was ich auf jeden Fall noch habe sind Riegel Ethafoam 400 15cm90cmx5cm durchschneiden und mit der Heißluftpistole verschweißen.

Gruß Michel
_________________
Jugendarbeit lohnt sich: https://vimeo.com/109511945
Ich schieß BigBlues made by Michel und bau Sie auch ;-) https://bigblueblowguns.wordpress.com/
Gründungsmitglied des Deutschen Blasrohr Sport Club e.V. http://www.blasrohr-club.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trox
Blowgun Meister
Blowgun Meister


Alter: 59
Anmeldedatum: 18.08.2013
Beiträge: 194
Wohnort: Oberderdingen

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2015 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, es kommt auf die art des ethafoam an beim bogenschießen und auf die lbs-zahl die man auf den fingern hat. da aber die platte hier nur für blasrohr ist reicht ethafoam oder polyfoam vollkommen aus und halten ewig.
da ich auch mit nativen blasrohren und original darts drauf schießen möchte ist der kunststoff dartschonender.

ps. bei mir klebt beim bogenschießen auf dämmplatten immer scheibenmaterial am pfeil undzwar mehr als beim etha oder polyfoam (so etwa 60-70lbs)

viele grüße egon.
_________________
Die Welt liegt Dir zu Füssen, also Pass auf wo Du hintrittst
--------------------------------------------------------------------
Gründungsmitglied des Blasrohr-Sportverband Deutschland e.V. http://www.bsvd.de
Ich schieß BigBlues Made by Michel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 39
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 653
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2015 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Gud´n

Ja, das mit den Resten am Schaft hatte ich auch manchmal. Ist aber nicht so gravierend. Hauptsächlich hing das Zeug vorne am Übergang vom Insert zum Schaft. Ich hab das dann etwas beigeschliffen und jetzt geht's. Auch auf die Scheibenauflage kommt´s an. Wenn die sehr stark gewachst ist, bleibt das am Schaft und verklebt sich mit den Fasern. Auch sind die Platten auf einer Seite, also die mit der sie auf die Wand geklebt werden dichter, vielleicht ist da auch ein Bindemittel dran. Wenn ich mal genau zwischen den Platten treffe, hält das den Pfeil ganz gut fest und es bleiben eben diese Fasern dran hängen.
Es gibt da auch ganz schöne Qualitäts-Unterschiede bei den Herstellern. Ich hab mir damals zwei verschiedene angesehen. Teure von Steico, welche ich dann auch genommen habe und so billige. Die billigen waren weniger dicht, waren deutlich leichter und auch die Fasern waren kürzer.
Was das Zuggewicht angeht, habe ich meinen Bogen auf 55 lbs eingestellt und die Compound-Armbrust von meinem Vater hat 150 lbs. Unsere Recurves haben 175 lbs. Die Compound-Armbrust ist höllisch schnell und die Pfeile gehen tief rein. Bislang hält die Scheibe aber allem stand und ich werde die Platten in der Mitte wohl erst zum Ende des Frühjahres oder Sommeranfang tauschen müssen. Und ich benutze das Teil echt exzessiv. So 600 - 700 Schuss pro Woche mit dem Bogen. Da ich aber auch schon mal ne Woche Pause mache, gehe ich mal davon aus, das ich rein rechnerisch bis jetzt ca. 10000 Schuss auf das Ding abgegeben habe. Natürlich sind die nicht alle exakt in die Mitte gegangen. Zwischendurch ziehe ich auch schon mal die Muttern nach. Die Armbrust benutze ich relativ wenig. Ist nicht so mein Ding und nur für Home-Defense und Preparedness gedacht. Ist mir auch zu einfach. Da kann ich mir auch gleich ein Gewehr kaufen...

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 5620