Beschreibungstext

home
 
 KarteKarte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 Galerie  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

sureshot - erste Dartversuche

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Darts & Dartbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sureshot
Blowgunner
Blowgunner


Alter: 46
Anmeldedatum: 18.07.2016
Beiträge: 95
Wohnort: Nürnberger Land

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2016 10:58    Titel: sureshot - erste Dartversuche Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon des öfteren darauf hingewiesen wurde, dass selbst gebaute Darts am besten seien, will ich Euch mal meine ersten Eigenbauten zeigen.

Kaliber .40/10 mm:

http://www.bilder-hochladen.net/i/lxqj-1-c8f4.jpeg

http://www.bilder-hochladen.net/i/lxqj-2-233f.jpeg

Diese einfachen Nageldarts habe ich schon vor Eintritt ins Forum gebaut. Auf 5 m gehen sie ganz gut, siehe zweites Bild. Danach beginnen sie aber zu torkeln, vermutlich zu viel Heißkleber in den Konen. Einer davon ist mir schon abhanden gekommen.

Kal. 625/16 mm für Cold Steel

Nageldarts:

http://www.bilder-hochladen.net/i/lxqj-e-b59e.jpeg

http://www.bilder-hochladen.net/i/lxqj-4-9be4.jpeg

Schaschlikstabdart mit Gewindehülse als Gewicht, Kone aus Schraubverbinder:

http://www.bilder-hochladen.net/i/lxqj-3-2e7e.jpeg

Die Schraubverbinder habe ich bei Norma als Set gefunden, mit Außendurchmessern 8, 10, ca. 12,5, 14 und 16 mm, also durchaus gängige Maße!

Leider sind sie etwas schwer, und enthalten innen auch eine kegelförmige Spiralfeder, die man aber rausdrücken kann, nachdem man sie von der Stirnseite her angebohrt hat.

Der Dart fliegt ganz gut, ist aber wohl zu schwer.

Mein persönliches Fazit:
Bei Kaliber .40 lohnt sich für mich der Eigenbau nicht. Bei größeren Kalibern ist es mit Sicherheit interessant.

Grüße

sureshot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex
Moderator
Moderator


Alter: 50
Anmeldedatum: 22.10.2011
Beiträge: 1276
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2016 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
kauf die 40er Darts bei Tornado und bau Dir Darts nach bewährten Muster in 15 oder evtl. noch 16mm.
LG Alex
_________________
ACHTUNG !!!
Schaut auch mal bei Facebook nach :

https://www.facebook.com/Blasrohr.Sportverband.Deutschland.BSVD/

Immer aktuelle Infos zu Veranstaltungen und Bilder aus der Welt des Blasrohrsport.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sureshot
Blowgunner
Blowgunner


Alter: 46
Anmeldedatum: 18.07.2016
Beiträge: 95
Wohnort: Nürnberger Land

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2016 1:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Alex, das dürfte das beste sein. Ich hoffe, es gibt bei Tornado auch mal die .40er Konen als Ersatzteile.

Bei 16 mm werde ich wenn dann das mit den Ohrtrichtern und den Schaschlikstäben versuchen.

Womit schneidet / sägt man eigentlich Karbonstäbe am besten ab? Habe keinerlei Erfahrung mit diesem Material.

Grüße Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 39
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 653
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2016 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sureshot

So sahen meine Darts auch mal aus. Das war kurz bevor ich bei Recherchen das Forum hier entdeckt hab. Den mit der Gewindehülse find ich irgendwie gut...
Das mit der Wickelei mit Klebeband oder Dekofolie is so ne Sache. Ich hab sie bislang bestenfalls akzeptabel hingekriegt. Womit ich aber deutlich bessere Erfahrungen gemacht habe ist Papier. Gerade für die .40er und .50er. Du kennst die Methode wahrscheinlich. Du schneidest einen schönen Kreis aus. Bei nem .40er nicht größer als 3 cm im Durchmesser. Dann schneidest Du den Kreis vom Rand bis zum Mittelpunkt ein und schiebst/drehst das zu nem Hütchen zusammen. Dabei nimmst Du das Rohr zur Hand und prüfst, ob der Konus gut durchpasst. Wenn das passt, nimmst Du zum Sichern nen Tropfen Sekundenkleber.
Der nächste Schritt ist der, das man den Papierkonus noch imprägnieren und härten muss. Hierfür nimmt man auch Sekundenkleber. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Dazu muss der Konus nur mit Sekundenkleber so betüpfelt werden, das er sich schön mit Sekundenkleber vollsaugt. Papier nimmt Sekundenkleber erstaunlich gut auf. Nach 2, höchstens 3 Minuten ist der ausgehärtet und Du kannst loslegen. Ein Tipp: Steck den Konus während des Imprägnierens auf ein Stäbchen oder so. Dann kriegste nix an die Finger von dem Sekundenkleber.
Diese Konen sind schön leicht und Formstabil. Durch die Imprägnierung sind sie auch gegen Aufweichen durch Speichel gut geschützt. Dazu kannste Dir auch buntes Papier holen statt weißem. Dann haste´s was fröhlicher. Normalerweise mus man nix dran schnibbeln, aber wenn die Konen hinten nicht ganz gerade sind, kannste das gut mit ner Nagelschere machen.
Ich hab welche von denen schon seit über drei Jahren auf ein paar 10 Gramm Monstern fürs 16er. Die sehen zwar nicht mehr so schön aus, aber sie tun´s noch.

Gruß

Barisat devilchen

P.S.: Ich säge meine Stäbe immer mit dem Feinbohrschleifer und ner kleinen Trennscheibe. Ich hab´s aber auch schon mit so ner Wegwerfnagelfeile gemacht. Diese Pappteile. Mit ner Eisensäge hat´s nicht geklappt, da ist der Stab total aufgefasert worden.
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sureshot
Blowgunner
Blowgunner


Alter: 46
Anmeldedatum: 18.07.2016
Beiträge: 95
Wohnort: Nürnberger Land

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2016 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

habe die letzte Zeit wieder ein bisschen gebastelt, in verschiedenen Kalibern.

8 mm / .32:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Hier habe ich einfach ein wenig experimentiert, mit Zahnstochern, Nägeln, Post-it-Zetteln, Tesafilm, Etiketten und sogar einer Art Mini Broadheads mit Vierkantschaft (oben), die ich im geerbten Werkzeug vom Opa gefunden habe.

Alle fliegen recht gut und präzise, aber das Kaliber ist naturgemäß eher was für kurze Distanzen.

Die Foliendarts aus Klebeetiketten sind mit Sekundenkleber "gehärtet".

10 mm / .40:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Mit Riester-Konen, an denen man beim Dartbau offensichtlich kaum vorbeikommt, kann man auch .40er Darts bauen. Wegen des flachen und stabilen Konus geht dieser Dart allerdings kaum durch übliche Mundstücke mit Aspirationsschutz. Den Dart habe ich mehr aus Verlegenheit aus einem verschnittenen Konus gemacht.

Der Rest sind wieder verschiedene Foliendarts aus Etiketten. Die sind echt fix gemacht, ist nur schwer, sie "freihändig" gleichmäßig hinzubekommen.

.50:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Das Kaliber .50 ist für mich sehr dankbar, was den Eigenbau angeht. Hier kann man schon gut experimentieren, und bei den Konen z. B. Verschnitt vom 16 mm / .625er Kaliber nutzen.

Das Kaliber .50 lässt sich besser blasen als .40er, ist von der Wirkung her aber nicht so brachial wie größere Kaliber. Hat definitiv das Zeug dazu, mein Lieblingskaliber zu werden.

16 mm / .625:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Hier gefallen mir derzeit simple Schaschlikstabdarts mit Riesterkonen am besten. Bei allen Schaschlikstabdarts behandle ich die Spitzen mit Sekundenkleber.

Der Konus des unteren Darts ist aus dem Verschluß einer Spülmittelflasche geschnitten und zurechtgeschliffen, ein reines Experiment.

Grüße

sureshot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Darts & Dartbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 5597