Beschreibungstext

home
 
 KarteKarte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 Galerie  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gewickelte "Konen" aus z.B. Wolle

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Darts & Dartbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
blowgunjo
Blowgun Neuling
Blowgun Neuling


Alter: 22
Anmeldedatum: 06.04.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 19 März 2018 23:44    Titel: Gewickelte "Konen" aus z.B. Wolle Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich hatte mal wieder eine Idee, die mir jetzt im Kopf herumspukt.
Folgendes: Wenn man lange genug einen Faden bzw. sowas wie Wolle um einen Stab herumwickelt und dabei so ziemlich an einer Stelle bleibt, wird dort relativ zeitnah etwas annähernd rundes entstehen, dass man durch durchstechen mit einer Nadel auch etwas verschließen kann. Vielleicht lässt sich das auch auf kleinen Röhrchen mit etwa 2mm Innendurchmesser machen, um das dann mit Carbon-Schäften zu verwenden.
Wäre cool, wenn ihr eure Meinungen hören lassen könntet. Ich selbst werde das ganze bei Gelegenheit mal ausprobieren und dann hier weiter schreiben bzw. auch Bilder folgen lassen.

Alle ins Gold

Johannes
_________________
Glück ist ein Zustand. Pech ist nur eine sehr zähe Flüssigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 20 März 2018 8:58    Titel: Antworten mit Zitat

Völlig richtig gedacht.

Hier ist eine Anleitung direkt zum nachmachen am Beispiel mit einer Distel:

https://www.youtube.com/watch?v=3yBbAYHoWJg

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 20 März 2018 9:17    Titel: Antworten mit Zitat

... und hier kannst du diese "Cherokee-Technik" noch einmal sehen, in besserer Auflösung:

https://www.youtube.com/watch?v=-WewedPqi_k

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabu_bow_blow
Blowgun Experte
Blowgun Experte


Alter: 49
Anmeldedatum: 25.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 20 März 2018 9:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, sollte gerade keine Distel zur Verfügung stehen, die Cherokees nutzten auch gern "Eichhörnchenschwanz als Konen!


........ Oder du nimmst einfach Wolle! ;-)

Gruß
Ralf
_________________
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blasfrosch
Blowgun Großmeister
Blowgun Großmeister


Alter: 61
Anmeldedatum: 18.12.2010
Beiträge: 344
Wohnort: Kleinkahl

BeitragVerfasst am: 20 März 2018 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Johannes,
Franken ist groß.
Jetzt am Sonntag 25.03 schießen wir in Nürnberg Feucht den 1. Franken Cup mit dem Blasrohr aus.
Aus welcher Ecke von Franken kommst du ?

Georg der Blasfrosch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 40
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 20 März 2018 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Johannes

Ist keine schlechte Idee, die Du da hattest. Ich hab das auch mal probiert und das Ergebnis war brauchbar. Allerdings hab ich den Wollfaden aufgedröselt und dann direkt um den Schaft gewickelt. Am Anfang hab ich den Schaft etwas mit Kleber beschmiert, damit der Konus nachher nicht verrutscht, wenn der Pfeil einschlägt oder beim Schuss über den Schaft nach vorne geschoben wird.
Was auch geht ist Stopfwatte für Stofftiere. Die kann man recht günstig kaufen. Auch Hamsterwatte oder Filterwatte fürs Aquarium geht.
Ich hatte damit mal experimentiert, weil ich so etwas wie einen Ökopfeil haben wollte, der 100% biologisch abbaubar ist. Ein Bambusschaft mit naturbelassener Baumwolle als Konus versaut nicht so die Umwelt, wenn man seiner beim 3D verlustig geht.
Einen Nachteil hat die Sache aber dann doch und das ist der, das sich der Konus mit Spucke vollsaugt. Dadurch wird er immer schwerer und man bekommt kein gleichmäßiges Ergebnis mehr damit hin. Man kann ihn zwar mit etwas Holzleim bestreichen, aber das macht ihn dann auch schwerer und der Reibungswiederstand im Rohr erhöht sich durch den Leim doch recht stark.
Am besten sind immer noch Konen, die man sich selbst durch Tiefziehen herstellt oder - wenn man nicht die Möglichkeit für diese Methode hat - die Riesterkonen. Auch die selbstgewickelten Folienkonen bringen gute Ergebnisse. Ist zwar fummelig die zu basteln, aber mit steigender Übung bekommt man da sehr schöne, individuelle und gute Konen raus.

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht! Und in letzter Zeit gibt´s Frenchcore gratis dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blowgunjo
Blowgun Neuling
Blowgun Neuling


Alter: 22
Anmeldedatum: 06.04.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2018 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das mit dem wickeln heute Nachmittag kurz probiert.
Ich habe hauptsächlich auf meine Carbonpfeile gewickelt, allerdings ohne den Kleber. Zur Fixierung des ganzen hab ich das gewickelte dann jeweils mit ein paar Stichen quer durchstochen, damit sich nicht die Wicklungen nach vorne verabschieden. Allerdings fliegen die Pfeile etwas seltsam und scheinen auf Entfernungen um 10m nicht stabil zu fliegen, zumindest bleiben sie nicht stecken. Ich werde noch ein wenig mehr experimentieren und dann ein paar Bilder verlinken.
_________________
Glück ist ein Zustand. Pech ist nur eine sehr zähe Flüssigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 40
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2018 6:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Jo!

Welche Konen hast Du gewickelt? Die mit der Wolle oder die mit der Dekofolie? Stell mal ein paar Bilder ein, damit wir uns ein Bild machen können. Und dann helfen wir Dir weiter. Oder zumindest ich. So viel ist ja hier leider nicht mehr los... Zum Teufel mit Facefu... Hüstel...

Wenn Du willst bau ich Dir so ne Tiefziehvorrichtung wie diese:

http://www.blasrohr-sport.de/Forum/viewtopic.php?t=2323

Wenn Du Interesse hast, schick mir einfach ne PN.

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht! Und in letzter Zeit gibt´s Frenchcore gratis dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Master of Masters
Master of Masters


Alter: 51
Anmeldedatum: 10.07.2010
Beiträge: 1118
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2018 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Johannes,

für das Flugverhalten der Wollwickelkdarts ist die Position des "Konus" wichtig, ich muss mal schauen, hab irgendwo einen Link dazu.
Ich persönlich nutze Konen aus Ohrentrichter, gut günstig und schnell (ich bin halt faul).
https://www.youtube.com/watch?v=rc1PnSIZk70
https://www.youtube.com/watch?v=DXTaCMKrYS4
https://www.youtube.com/watch?v=_1hG6rTfZtQ

Gruß Michel
_________________
Ich schieß BigBlues made by Michel und bau Sie auch ;-) https://bigblueblowguns.wordpress.com/
Gründungsmitglied des Blasrohrsport Verband Deutschland BSVD https://www.bsvd.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blowgunjo
Blowgun Neuling
Blowgun Neuling


Alter: 22
Anmeldedatum: 06.04.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2018 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

die Bilder könnt ihr hier abrufen. Es ist nur ein Test aus Neugierde, ich habe aktuell noch funktionstüchtige Können, und so aktiv bin ich momentan eh nicht.

Liebe Grüße und alle ins Gold

Johannes
_________________
Glück ist ein Zustand. Pech ist nur eine sehr zähe Flüssigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wb
Blowgun Meister
Blowgun Meister


Alter: 53
Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 208
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg o6886

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2018 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Schau auch noch mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=v72Etc7P9tA

verwittert auch ganz gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barisat
Blowgun Legende
Blowgun Legende


Alter: 40
Anmeldedatum: 05.12.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2018 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Johannes

Hab mir die Bilder mal angesehen. Du solltest den Baumwollfaden beim nächsten mal besser aufdröseln, dann bekommst Du eine gleichmäßigere Wicklung hin. Wenn man so nen groben Wollfaden nimmt, ist die Oberfläche des Konus nicht wirklich ebenmäßig. Haste aber sicher selbst auch schon bemerkt. Was man auch zum Wickeln von solchen Konen nehmen kann ist Paketschnur aus Naturmaterial. Ich nehme an, daß das Hanf oder auch Flachs ist. Das ist sehr leicht und saugt sich auch nicht so mit Spucke voll wie Wolle. Aber auch diese solltest Du erst aufdröseln, also nicht als Schnur, sondern als Faser wickeln. Es ist in jedem Falle empfehlenswert die Fasern zu Beginn am Schaft fest zu kleben. Du kannst aber auch ein Stück Silikonschlauch über den Schaft ziehen, dann die Fasern ankleben und beginnen zu wickeln. Am Ende verklebst Du die Fasern mit etwas Holzleim oder so. Durch den Silikonschlauch kannst Du, falls nötig, den Konus vom Schaft nehmen, ohne das dabei Spuren am Schaft zurückbleiben. Ich persönlich würde das aber gerade bei Bambusschäften lassen, weil sich dadurch das Gesamtgewicht des Konus unnötig erhöht. Meine Philosophie beim Konenbau ist die, das weniger mehr ist. Also je weniger Gewicht, umso besser.
Die Methode, die der Wb da verlinkt hat ist allerdings auch genial. Auf das Ding mit dem Konus als Grundform bin ich auch noch nicht gekommen. Das muss ich mal probieren. Die Styrodurkonen vom Wb sind aber auch absolut top! Kann man sich auch auf seinem Kanal anschauen. Das Material ist extrem leicht und deshalb besonders gut geeignet, wenn man Nadeldarts bauen will (Egal ob Federstahl oder Bambus) ohne dabei eine separate Spitze zu verwenden. Ich bin nur irgendwie zu blöd, davon mal nen Satz Konen gleichartig hin zu bekommen... keine Ahnung

Gruß

Barisat devilchen
_________________
Meine Nachbarn hören Heavy Metal - ob sie wollen oder nicht! Und in letzter Zeit gibt´s Frenchcore gratis dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Master of Masters
Master of Masters


Alter: 51
Anmeldedatum: 10.07.2010
Beiträge: 1118
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2018 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Johannes,

Wolle finde ich gut, hat den Vorteil das sie nicht so schwer wie Packetschnur ist und durch das flexible Volumen besser ans Rohr anpaßt.
Wie schon erwähnt würde ich sie nicht direkt ans Ende des Darts setzen.

Gruß Michel

Ps: Sag den Gredingern nen Gruß von mir
_________________
Ich schieß BigBlues made by Michel und bau Sie auch ;-) https://bigblueblowguns.wordpress.com/
Gründungsmitglied des Blasrohrsport Verband Deutschland BSVD https://www.bsvd.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Darts & Dartbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 5720